DAKEP-Timeline         Vorstand         Wissenschaftlicher Beirat         Partner


DAKEP-Timeline


Mitte 2013 - März 2014

Die IDee und das erste symposium:

Klinikum Niederberg Alarmplan

Nachdem sich Dr. Katja Scholtes in den vorangegangenen Jahren beruflich mit "Krankenhausalarmplan / KAP" in verschiedenen Krankenhäusern intensiv beschäftigen musste und sie dabei die enorme Wichtigkeit dieses Themas erkannte, hatte sie im Jahre 2013 die spontane Idee, ein Symposium zu veranstalten. 

 

Diese Idee wurde vom Ärztlichen Leiter Rettungsdienst der Stadt Köln,

Prof. Dr. Dr. Alex Lechleuthner, unterstützt. 

 

Im März 2014 wurde in der FH Köln-Deutz das erste "Symposium Krankenhausalarmplan (KAP)" mit knapp über 100 Teilnehmer durch-geführt. Die Veranstaltung wurde von einem kleinen Industrie-Forum begleitet. 


21.03.2014

Gründung der Arbeitsgemeinschaft:

Gründung der DAKEP

Während des KAP-Symposiums wurde am 21. März 2014 im Rahmen einer kleinen Versammlung mit interessierten Symposiumsteilnehmern die Deutsche Arbeitsgemeinschaft Krankenhaus-Einsatzplanung von 41 Gündungsmitgliedern gegründet.

 

 

Dr. Katja Scholtes wurde Sprecherin der DAKEP und Prof. Dr. Dr. Alex Lechleuthner stellvertretender Sprecher. 


26.06.2014

Homepage der DAKEP:

Im Juni 2014 ging die erste Homepage der DAKEP (www.dakep.de) online. Die Firma EPIAS sponserte den Entwurf der Internetseite und des Logos. 

 

Ein Intern-Bereich für DAKEP-Mitglieder wurde eingerichtet. 

 

Günter Scholtes übernahm die Administration der Seite. 

 

 

Gestaltung der Homepage: Galasix-Schack

Programmierung: Signalwerk


08.09.2014

Arbeitstreffen 1:

Am 8. September 2014 trafen sich 23 Mitglieder zu einem ersten Arbeitstreffen in der Fachhochschule Köln. 


24.10.2014

Wissenschaftlicher Beirat:

Am 24. Oktober 2014 traf sich erstmals der Wissenschaftliche Beirat der DAKEP.

Dieser setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Georgios Leledakis, HELIOS-Klinikum Krefeld
  • Frank Sauer, Seeheim-Jugenheim
  • Georg Jung, Gesundheitsbehörde Frankfurt a. M.
  • Curt Fredriksson, Firma EPIAS 

04.11.2014

Facebook:

Am 4. November 2014 ging die Facebook-Seite von DAKEP online. 


19.01.2015

Arbeitstreffen 2:

Experten Alarm- und Einsatzplan und Risikomanagement

Das zweite Arbeitstreffen der DAKEP fand am 19.01.2015 in Köln statt.

Insgesamt nahmen 19 DAKEP-Mitglieder teil. Zusätzlich nahmen Frau Barbara Kowalzik vom BBK und Herr Benedikt Friemert vom Bundeswehrkrankenhaus Ulm  als Gast teil.


20. / 21.03.2015

Symposium 2015

Wir brauchen einen Plan für das Krankenhaus

Am 20. und 21. März veranstaltete die DAKEP ein weiteres Symposium unter dem Motto:

WE NEED A PLAN!

Veranstaltungsort war wieder die Fachhochschule in Köln-Deutz. 

 

Eine Abendveranstaltung

"Get-Together" wurde im Fährhaus in Köln-Rodenkirchen angeboten. 

 

Folgende Firmen nahmen am Industrie-Forum teil:


10.08.2015

Vereinsgründung:

Zur Steigerung der Handlungsfähigkeit und zur Abwicklung finanzieller Angelegenheiten war die Gründung eines eingetragenen Vereins unumgänglich. Die intensiven Vorbereitungen dafür begannen bereits im Herbst 2014, während auch die Vorbereitungen für das Symposium 2015 voll im Gange waren.

 

Die offizielle Eintragung in das Vereinsregister erfolgte am 10. August 2015 

(Vereinsregister Nr. VR 18601, Amtsgericht Köln). Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit steht noch aus. 


18.08.2015

DAKEP-active:

Die Homepage dakep-active.de ging am 18.08.2015 als Ergänzung zur Stamm-Homepage dakep.de online. 


04.09.2015

Arbeitstreffen 3:

Das 3. Arbeitstreffen der DAKEP fand im Rheinenergie-Stadion in Köln statt. 

Die Bildung von 9 Arbeitsgruppen (siehe HIER) war das wichtigste Ergebnis des Treffens. 


04.09.2015

Erste Mitgliederversammlung:

Am 4. September 2015 in der Zeit von 15.45 Uhr bis 17.15 Uhr fand die erste Mitgliederversammlung des eingetragenen Vereins im Rheinenergie-Stadion Köln statt. Die anwesenden Mitglieder stimmten u. a. über den jährlichen Mitgliedsbeitrag ab und legten diesen fest auf 60,00 €.

 


10.02.2016

Die Finanzbehörde erkennt die Gemeinnützigkeit der DAKEP e.V. an. 

 


22.02.2016

Arbeitstreffen 4:

Am 22. Februar 2016 fand zum vierten Mal ein Arbeitstreffen statt. 

 

 

 

U. a. wurde die enge Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Bevölkerungs-schutz u. Katastrophenhilfe (BBK) bekanntgegeben.

 

Das BBK plant die Herausgabe eines "Handlungsleitfadens für Krankenhausalarm- u. Einsatzplanung" und hat für dieses Vorhaben eine Lenkungsgruppe gebildet, in der auch Mitglieder der DAKEP e.V. vertreten sind. 


11. / 12.03.2016

DAKEP-Symposium 2016:

Unter Federführung der beiden Veranstaltungspräsidenten Frank Dietzer und Peter-Friedrich Petersen konnte die DAKEP e.V. ein rundum gelungenes Symposium präsentieren. 

Neben ca. 100 Teilnehmern wurde die Veranstaltung auch von 10 Ausstellern im Industrie-Forum unterstützt. Es war das dritte Symposium dieser Art. 

 


11.03.2016

2. Mitgliederversammlung:

Am 11.März 2016 fand die zweite Mitgliederversammlung in Frankfurt am Main statt. Es nahmen 20 Mitglieder teil. 


16.09.2016

Arbeitstreffen 5:

Am 16. September 2016 fand das 5. Arbeitstreffen der DAKEP e.V. im Universitätsklinikum Köln statt. 

 

Die Vorstandsvorsitzende der DAKEP e.V., Dr. Katja Scholtes, durfte zwei Gäste begrüßen:

 

- Frank Hachemer, Präsident des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz

- Björn Teßmer, Feuerwehr- u. Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz

 

Beide sind sehr an der Arbeit der DAKEP e.V. interessiert. 


4. DAKEP-Symposium:

Am 28. und 29. April 2017 veranstaltete die DAKEP e.V. ihr viertes Symposium.

Das Kongress-Hotel Leonardo-Royal in Köln mit großzügigen Räumlichkeiten und einem exzellenten Service war Veranstaltungsort. 

 

 

Knapp 150 Symposiums-Teilnehmer, mehr als 20 Referenten und 13 Firmen waren anwesend. Neben verschiedenen wichtigen Themenbereichen waren insbesondere die Vorträge zu Terror-Lagen von großer Bedeutung. 

So berichtete u. a. Frau Dr. Emmanuelle Dolla über den Terroranschlag in Paris im Jahre 2015. 

 

Das 4. DAKEP-Symposium war das bisher erfolgreichste. 

 

Folgende Firmen beteiligten sich am Industrie-Forum:

28. - 29.04.2017


24.09. - 30.09.2017

DAKEP-Mitglieder in Jordanien

Die DAKEP-Mitglieder Andreas Bongartz und Frank Sensen erhielten nach Anfrage durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz u. Katastrophenhilfe (BBK) und nach durchgeführter kleiner Bewerberauslese die Möglichkeit, an einem Zivilschutz-Projekt teilzunehmen. Beide unterstützen im September 2017 als Beobachter zwei sogenannte MANV-Übungen (MANV = Massenanfall von Verletzten) in einem Krankenhaus in Jordanien. Diese Aktion zeigt die guten fachlichen Beziehungen zwischen dem BBK und der DAKEP e.V. 


Dezember 2017

Kooperationspartnerschaft

Im Dezember 2017 wurde ein Vertrag über eine Kooperationspartnerschaft zwischen der DAKEP e.V. und dem Institut für Rettungs- und Notfallmedizin des Universitätsklinikum Schleswig-Holstein unterschrieben. Inhalt und Umfang der Kooperation wird im ersten Halbjahr 2018 auf den Internetseiten der DAKEP e.V. bekanntgegeben. 


24.01.2018

DAKEP-Faceboook-Gruppe

Am 21.01.2018 richtete DAKEP-Office als Ergänzung und Verknüpfung zur seit November 2014 bestehenden DAKEP-Facebook-Seite die neue geschlossene DAKEP-FACEBOOK-SEITE ein. Sie soll Kommunikation und Diskussion fördern und somit noch "mehr Leben" in die DAKEP bringen.